Liebe Leser!

Von 22.00 Uhr bis 00.00 Uhr, d.h. nach Veröffentlichung der Viagra und Co. Schlagworte,  ist die Leserzahl bei unserem Blog in Vergleich zu den Ganztagszahlen um ca. 50% nach oben gegangen. Auf Grund des Gehaltes des Artikels ist das ja auch kein Wunder!

Wobei anonyme Quellen aus dem Apothekermilieu allerdings berichten, dass der Markt für Viagra in Wachenheim völlig zusammengebrochen ist. Der Grund hierfür ist absolut verwunderlich. Das Fraunhofer Institut hat im Stadtgebiet Boden, Wasser und Luftproben genommen. Die Wachenheimer Luft ist es. Die Gaschromatographie hat ergeben, dass die Zusammensetzung der Wachenheimer Luft identisch mit der in Viagra ist. Zwar in der Konzentration schwächer, aber durch die dauerhafte Exposition der Bewohner extrem wirkungsvoller.

Die Studie zur Auswirkung dieser Werte auf die Zusamensetzung der wachenheimer  Gesellschaft, insbesondere des Stadtrates, ist gerade in der Vorbereitung.

Desweiteren überlegt man im Stadtrat den Vorschlag der SPD aufzugreifen, und den Supermarkt mit der Stadthalle an der Schule zu realisieren. In die Stadthalle, oder Multifunktionshalle, sollen sogenannte BLUE-VIG-Rooms integriert werden, d.h. ähnlich wie in den ChillOut Rooms, oder den Ozon Grotten,kann man darin die Wachenheimer Luft in etwas höherer Konzentration atmen. Diese im Zusammenhang mit dem Antrag auf Luftkurort sollen zum absoluten Touristenmagnet ausgebaut werden. Man munkelt, dass einige Stadratsmitglieder und ansässige Baufirmen schon Pläne für ein sexualtherapeutisches Zentrum schmieden, übrigens für ein freies Grundstück in unmittelbarer Nähe der Stadtmauer und des Altenheims….

Wir sind gespannt!

Bis dahin!

Advertisements