Als ich heute Abend von der Arbeit nach Hause fuhr und den Blick rituell auf den Haardtrand richtete, war ich überrascht: Die Wachtenburg erstrahlt in ungewohnter Farbenpracht. Das ganze ist Teil der Aktion „Der Frühling ist rosa„. Als Hommage an die Mandelblüte werden im gesamten März die Burgen und Schlösser entlang der Weinstraße farblich passend illuminiert. Die Wachtenburg ist das nördlichste Highlight, nach Süden geht es z. B. über Hambacher Schloss, Villa Ludwigshöhe, Burg Trifels bis zum Weintor in Schweigen.

Ich muss verschämt gestehen: Als ich das erste Mal von der „Aktion Rosa“ gelesen habe, vermutete ich einen Faschingsscherz des Amtsblatts. Spätestens heute glaube ich es natürlich. Zartes Mandelrosa sieht zwar anders aus, aber das wäre als Beleuchtung wohl kaum zu realisieren gewesen. Stattdessen erstrahlt die Burg in einem satten, hmm, nennen wir es mal Himbeer-Rot. Ein bisschen erinnert mich die Farbe auch an Amsterdam, da habe ich mich mal beim Sightseeing ins Hafenviertel verlaufen.

Egal, mir gefällt die Burg in neuer Farbenpracht. Und die Idee, die Mandelblüte noch stärker als bisher zu zelebrieren. Jetzt muss es nur noch warm werden, dann können die Touren im Cabrio-Bus entlang der Weinstraße ein Erfolg werden. Die erste startet am Samstag, den 6. März, um 19 Uhr an der Sektkellerei Wachenheim.

Advertisements