Liebe Leser!

Seit drei Jahren gibt es einen Haushaltsposten für einen Skate Park, oder eine Skater Anlage, der bisher noch nicht ausgeschöpft wurde. Die Generation Skate ist von den Zahlen her der geburtenstärkste Jahrgang in Wachenheim, man denke an die Argumente für IGS, Hort, etc.  und doch gibt es für diese Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen das minimalste Freizeitangebot.

Dies führt zu Unzufriedenheiten auf vielen Seiten. Die Jugendlichen sind unzufrieden, da sie mit Ihrem Hobby überall verjagt werden. Öffentliche Plätze, Kirch-Vorplatz der katholischen Kirche, Schulhof, Nachbarschaft. Die Anwohner sind genervt, da viele keine Kinder haben oder schon lange aus dem Alter heraus sind, Pubertierende zu haben, oder auch weil sie nicht (mehr) wissen was es heisst Kind zu sein. Die Stadt ist genervt, weil doch ab und an mal was kaputt geht. Die Eltern sind genervt, da sie sich dauernd zoffen müssen etc. etc…

Deshalb füge ich diesem kleinen Artikel eine Umfrage bei, in der ich die Frage stelle, ob für Sie ein Skate Park für Wachenheim wünschenswert ist oder nicht. Ihre Meinung interessiert mich. Die Umfrage ist anonym. Die Möglichkeit zu einem persönlichen Kommentar bleibt unbenommen.

Advertisements