Das Spitzenspiel zwischen den beiden tollen D-Jugend-Mannschaften aus Wachenheim und Bad Dürkheim hat die Erwartungen voll erfüllt. In einem umkämpften, aber technisch hochwertigen Spiel hat die bessere Mannschaft verdient aber ein wenig zu hoch gewonnen. Nach einer 1:0 Halbzeitführung nutzten die Wachenheimer die sich bietenden Chancen in der zweiten Halbzeit besser .

Bei einem richtigen Sauwetter, Fritz Walter hätte sich pudelwohl gefühlt,  war die Entscheidung spätestens nach der 3:o Führung durch ein unglückliches Eigentor der Dürkheimer gefallen. Die Qualität dieser zeigt sich aber darin, dass Bad Dürkheim die einzige Mannschaft ist, die in der Rückrunde ein Tor gegen unsere Jungs erzielen konnte. Sie steckten nicht auf und erzielten kurz vor Ende der Partie den verdienten Ehrentreffer.

Die Wachenheimer haben es nun bei zwei ausstehenden Spielen selbst in der Hand die Meisterschaft zu gewinnen. Wir drücken dieser  Mannschaft, die sich durch eine tolle Moral und einen klasse Zusammenhalt auszeichnet, weiterhin die Daumen, damit sie hoffentlich die verdiente Meisterschaft einfahren kann. Aber auch wenn dies nicht klappen sollte, können sie mit Stolz auf eine Wahnsinnssaison zurückschauen.

Advertisements