Das waren noch Zeiten, als man in seiner Kindheit mit seinen Eltern in den Urlaub fuhr. Keine Klimaanlage im Auto, kein Kindersitz, kein Gurt. Das Einzige was frisch hielt, waren die Ausraster der Eltern, die nach 1000 km und 40° Hitze im Auto so genervt waren, dass selbst ein Atmen bestraft wurde. Die Frage nach der noch verbleibenden Dauer der Reise wurde mit einer gefühlten Bastonnade bestraft und am Zielort gab es erstmal Senge, zusätzlich zur sengenden Hitze.

Heute gibt es Kindersitze, Gurte auf der Rückbank, Klimaanlagen, portable DVD-Player, I pod, I pod touch, Nintendo DS, Nintendo DS lite, Nintendo DS lite i, selbst im Autoradio kann man das hören was man möchte. Und dann kommt man am Urlaubsort an, nachdem man sich den Allerwertesten wundgearbeitet hat, um seinen Lieben etwas besonderes zu ermöglichen, und die sind von der Fahrt dann noch so frisch, dass das Gemaule im Feriendomizil losgeht, die Betten, die Zimmeraufteilung, die Hitze usw..

Dekadenter Werteverlust…

Aber jetzt hat man ja als Eltern Ziele für den Urlaub!

Advertisements