Aus irgend einem Grund verknüpft „FWG im Gespräch“ die Themen IGS, multifunktionales Gebäude und Stadtrat. Im Kommentar unter dem Bild vom Ortseingang aus Richtung Friedelsheim schreibt man: „…es werden ca. 2 Millionen Euro (multifunktionales Schulgebäude), die zum großen Teil einem optimalen Bildungswesen zu Gute kämen ausgeschlagen,…“ (Meines Wissens wurden Zuschussanträge zum Multifunktionsgebäude übrigens alle abgelehnt.)

Im Artikel ‚Politik ohne Inhalte‘, im grauen Kasten unter der Rubrik FWG schreibt man: „Für unsere Schule kämpfen: In unserer Schule, IGS, steht die Entscheidung über die Etablierung einer Oberstufe an. Was tun?“

Hallo?! Die IGS ist und war nie unsere Schule. Bis zum Beginn dieses Schuljahres waren die Träger der IGS die Verbandsgemeinden Wachenheim und Deidesheim. Seit Beginn des Schuljahres ist die Trägerschaft zum Kreis Bad Dürkheim übergegangen. Nicht, weil hier der Stadtrat kein Interesse an der IGS hat. Nein, weil das neue Schulgesetz des Bundeslandes Rheinland-Pfalz vorsieht, das weiterführende Schulen in Kreisträgerschaft übergehen müssen. Also: Die Stadt hatte nichts mit der IGS zu tun und hat jetzt erst recht nichts mehr mit der IGS zu tun. Die Baumaßnahmen für die Erweiterung mit Oberstufe sind in Deidesheim übrigens schon ziemlich weit fortgeschritten. Soll man dort also wieder abreißen und lieber in Wachenheim bauen?

Advertisements