Gestern hatten wir den Kinder-Nachmittag auf dem WuMa. Meine drei Racker und ich bummelten in Ruhe über den Markt. Da sie lange Schule hatten, machten wir ein frühes Abendessen, bzw. spätes Mittagessen. Jeder durfte sich was raussuchen, so kam es zu Dampfnudel mit Vanille-Zimt-Soße, Prager Schinken, Bratwurst und co. Die Frau am Dampfnudelstand war so nett allen drei Kindern eine leckere Riesenwaffel zu schenken, was auch begeistert angenommen wurde.

Nach diesem Essenfassen und einer Riesenrad-Fahrt, bei der sich der WuMa von oben überraschend leer präsentierte, gingen wir nach Hause, um von unserem Logenplatz im Garten das Feuerwerk zu betrachten. War ja als ‚Italienisches‘ angekündigt. Abgesehen von der kurzen Dauer konnte ich nichts italienisches, auch kein italienisches Flair, entdecken und war ein wenig enttäuscht. Aber es kann ja nicht immer größer werden.

Ach und auf dem T-Shirt eines wohl Hardcore-Markt-Besuchers sah ich noch den bisherigen Spruch des Festes:

‚Man ist nicht betrunken, solange man sich am Boden festhalten kann!‘ Das kann man ja mal am kommenden Wochenende ausprobieren…

Bis dahin!

Advertisements