123energie, die kundenhungrige Marke der Pfalzwerke, lässt nicht locker. Um möglichst viele Wachenheimer zu einem Wechsel weg von den Stadtwerken zu bewegen, hat man 123schwupps einen neuen Flyer entworfen, gedruckt und verteilt. Das geht immer ganz schön rasant.

Wie schon unlängst vermutet, musste auch 123energie seine vollmundig für 12 Monate garantierten Preise anheben. Garantierte Preise anheben? Passt schon, denn das Kleingedruckte gibt die Erhöhung her („Preisgarantie gilt nicht für Steuer- und Abgabenerhöhung“).

Natürlich vergleicht der Flyer nicht die günstigsten Wachenheimer Tarife mit den eigenen Preisen. Daher habe ich die aktuell günstigsten Angebote der Stadtwerke Wachenheim erfragt. Dann sieht der Vergleich beim Strom folgendermaßen aus.

  Arbeitspreis pro kWh Grundpreis Monat Gesamtpreis (bei 4000 kWh im Jahr) ohne Wechselbonus
123energie 20,76 ct 8,18 € 928,56
Stadtwerke Wachenheim 21,06 ct 9,25 € 953,40

Um den Wechsel zu versüßen, gewährt 123energie im ersten Jahr noch einen Bonus von 30 €. Statt der im Flyer propagierten Ersparnis von knapp 120 Euro bleiben dann also noch gut 50 €. Und da ist der Wechselbonus schon mit drin.

Dass das Schwimmbad den Wachenheimern am Herzen liegen, hat 123energie inzwischen auch verstanden. Und damit sich Wechsler in der Beziehung keine Vorwürfe machen, spenden sie dem Schwimmbad für jeden Wechsler 20 €.

Halten wir mal fest: Vom ersten Flyer zum zweiten sank die von 123energie in Aussicht gestellte jährliche Ersparnis beim Strom von rund 185 € auf rund 120 €, wovon bei realistischer Rechnung ohne den Wechselbonus, den es ja nur im ersten Jahr gibt, gerade mal 25 € übrig bleiben.

Beim Gas verspricht die Marke der Pfalzwerke gar eine Ersparnis von fast 430 €, diesmal sogar inklusive 50 € Wechselbonus. Vergleicht man aber auch hier das neue Angebot mit den günstigsten Preisen in Wachenheim, fällt die Ersparnis knapper aus: Ohne den Wechselbonus liegt sie bei ganzen 1,67 € oder wuchtiger ausgedrückt 167 cent.

  Arbeitspreis pro kWh Grundpreis Monat Gesamtpreis (bei 4000 kWh im Jahr) ohne Wechselbonus
123energie 4,71 ct 13,25 € 1336,48
Stadtwerke Wachenheim 5,36 ct 5,47 € 1338,15

Ich hoffe, dass ich die Zahlen besonders beim Gas (5,36 ct Arbeitspreis) richtig verstanden habe. Die Preisgarantie endet bei 123 jedenfalls schon zum 30.09.2011, drei Monate vor der Wachenheimer.

Nun hoffe ich, dass auch alle die günstigsten Tarife in Wachenheim bekommen können, sonst wäre die Rechnung natürlich Humbug. Sollte dem aber so sein, spart ein durchschnittlicher Verbraucher beim Wechsel zu 123energie ohne die Wechselboni nicht mal 30 € statt der beworbenen 470 €. Das ist eine Diskrepanz zwischen Anspruch und Realität, die verwundert (wenn meine Zahlen stimmen).

Wer sparen will, kann das bei einem Wechsel. Das sei hier noch einmal ausdrücklich gesagt. Nur fällt die Ersparnis beim Vergleich der günstigsten Angebote nicht so üppig aus, wie es uns 123energie glauben machen will. Es sei denn, 123energie hat noch günstigere Tarife im Ärmel.

Zum 1.1.11 bieten die Stadtwerke Wachenheim Ökostrom aus Wasserkraft an. Mal sehen, ob 123energie da mit ihren Tarifen mithalten kann, auch außerhalb bunter Flyer.

Ach, und dann flog mir ein Schreiben der Pfalzwerke zu, in dem sie mit Bedauern auf Preiserhöhungen der Pfalzwerke in anderen Gemeinden hinweist. Die fallen deutlich höher aus, als die jetzt im Flyer für Wachenheim eingeräumten. Tatsächlich liegt die Erhöhung zwischen Flyer 1 und Flyer 2 niedriger als die, welche die Bundesnetzagentur aufgrund des Gesetzes zur Förderung erneuerbarer Energien verlangt. Da könnte der Verdacht aufkommen, dass 123energie mal eben 123 für Wachenheim Kampfpreise kalkuliert haben könnte, die die Pfalzwerkekunden zum Beispiel in Ellerstadt oder Friedelsheim mitfinanzieren. Das scheint mir nicht transparent, aber durchsichtig.

Advertisements