Heute kam mir eine faszinierende Geschichte zu Ohren.

Ein Vater wurde des morgens gegen 07.45 Uhr von der Bundespolizeibehörde einer nahen Stadt angerufen. Sein Kind sei ohne Fahrschein angetroffen worden, die Begründung des Kindes, war sie habe des morgens von ihrem Vater kein Fahrgeld bekommen, es wurde vergessen.

Die gute Nachricht, man sah von einer Strafe wegen Schwarzfahrens ab.

Die schlechte Nachricht, man sah von einer Strafe wegen Schwarzfahrens ab und drohte aber bei Wiederholungstat mit dem Aktivieren des Jugendamtes!!

Wieso keine Strafe? Wieso Jugendamt?

Schwarzfahren ist ein rechtlich relevanter Vorgang. Aber Aktivierung des Jugendamtes? Es kann ja durchaus mal vorkommen, dass man sein Ticket oder sein Geld vergisst. Aber das passt in die Bagatelljugendkriminalisierungsarie. Heute werden Kinder und Jugendliche viel schneller in eine Ecke gestellt als früher, früher gab es eine Gardinenpredigt und die Strafe wurde vom Taschengeld abgezogen, heute kommt das Jugendamt.

Wobei ganz klar der Vater Schuld hatte, weil er geschludert hat.

Andere Geschichte.

Eine Mutter stirbt. Sie hinterlässt einen Witwer und drei Halbwaise. Der Witwer in seiner Not, wendet sich an….das Jugendamt und bittet dieses, um Unterstützung bei der Suche nach einer Tagesmutter, bzw. eine finanzielle Unterstützung für die Anfangszeit, da er mit aller Macht sein und das Leben seiner Kinder aufrechterhalten möchte. Er läuft beim Jugendamt von Pontius zu Pilatus, um immer wieder zu hören, es gibt keine Möglichkeit. Keine Tagesmütter, und kein Geld, u.a. weil er zuviel Geld verdient und auch kein Personal vorhanden wäre. Das Jugendamt greife nur bei Gefahr für Kinder.

Der Witwer, ein durchaus verständiger Mensch, flippt nach einigen Wochen Suche bei einem Beratungsgespräch aus. Er sagt der Dame vom Amt, Ihm sei jetzt klar, was er tun müsse. Arbeitslos werden, Alkoholiker, seine Kinder schlagen. Damit kann er sich in die Hängematte seines Gartens legen und der Staat zahlt für Haus, Garten, Kinder und Aufsichtsperson.

Heute habe ich was dazu gelernt. Er kann sich das mit dem Alkohol sparen und dem Schlagen. Er kann auch weiterhin arbeiten.

Er muss seine Kinder nur Schwarzfahren lassen.

Advertisements