And now to something completely different: schamlose Selbstvermarktung. Dschibonka, das Kinderbilderbuch, an dem ich seit Jahren mit Jörg Nittenwilm, einem Künstler, mit dem ich seit über 27 Jahren befreundet bin, gearbeitet habe, ist endlich da. (Es lebe der Schachtelsatz!)

Am vergangenen Donnerstag hat die Spedition drei Paletten mit den Büchern in Kruft abgeladen, gestern habe ich mir das Auto damit vollgeladen und heute morgen schon die Neustädter Buchläden damit versorgt: Buch Habel, Neustädter Bücherstube und Quod Libet. Heute verteile ich noch Bücher beim Buntstift hier in Wachenheim und bei der Buchhandlung Frank in Bad Dürkheim.

Aber natürlich verkaufe ich auch direkt – für 14,95 € inklusive Hörbuch auf CD als Dschibonka in Deutsch oder Jibonka in Englisch.

Am Donnerstag, 1.12. und eine Woche später am 8.12. veranstalten wir in Neustadt eine Mitmachlesung im Veranstaltungsraum über dem „Konfetti“, jeweils von 16:30 bis etwa 18:00. Ich lese eine Passage, Kinder dürfen mit Elementen von Seiten eine neues Bild gestalten und Jörg zeichnet auf Zuruf eine alternative Seite. Könnte lustig werden.

Advertisements