36 ist – für sich gesehen – einfach nur eine zweistellige Zahl. Harmlos. Durch 12 teilbar.

36 ist aber auch die schier unglaubliche Zahl voller Müllsäcke entlang der B 271 zwischen der Anschlussstelle „Golden Arches“ aka „Mäckes“ aka „MacDoof“ und der Abfahrt Ruppertsberg. Ich weiß nicht genau, mit welcher Frequenz die Straßenränder von Fastfood-Verpackungen, Zigarettenschachten, Plastikflaschen und sonstigem Müll gesäubert werden. Einmal im Jahr mindestens. Heute morgen lagen jedenfalls 36 volle Müllsäcke entlang der B 271, die zu 99% von Leuten benutzt wird, die auch hier wohnen. Obwohl der Verdacht nahe liegt, dass die Drecksäue, die ihren Müll einfach aus dem Autofenster schmeißen, der Generation U40 angehört, scheint neben dem Verlust oder dem nie stattgefundenen Erwerb der Kinderstube eines diese Leute zu verbinden – eine so abgrundtiefe Abneigung gegen die Pfalz, dass sie sie in eine Müllkippe verwandeln wollen. Ich bitte das weltverbesserungsschwere Entsetzen über derart geballte Ignoranz zu entschuldigen.

Advertisements