Eine dramatische Wendung hat die Situation um die evangelische Kirche in Wachenheim genommen.

Wie während der Konfirmationsfeierlichkeiten von Herrn Pfarrer Stock den Anwesenden mitgeteilt wurde, war dies die letzte Konfirmationsfeier, die in dieser so schönen, 1859 erbauten, Kirche abgehalten wurde.

Die baulichen Schäden haben ein solches Ausmaß erreicht, dass eine Rettung der bestehenden Substanz zu kostspielig wäre. Einige der anwesenden Eltern waren schon mit einem Schutzhelm erschienen, daß es jedoch zu einem ernsthaften Zwischenfall auf der Strasse kam, als sich ein Stein aus dem Dachstuhl gelöst haben soll, ist zum Glück nur eine April-Ente!

Wir bedauern den Abriss, haben aber Hoffnung, daß wie von Herrn Stock und Herrn Bechtel bestätigt, der Neubau einer Kirche städtebaulich schön eingegliedert werden kann. Wie Herr Bechtel sagte, wird auf dem Kirchplatz eine Parkplatzerweiterung mit Supermarkt geplant, der Neubau der Kirche ist im Pfortenstück geplant.

Wir vom Wachtenblog bleiben dran und halten Sie über diese spannende Entwicklung auf dem Laufenden!

Advertisements