Am 20. Juni lädt Bürgermeister Torsten Bechtel in die Stadthalle zur Auftaktveranstaltung der Spielleitplanung. Als unverbesserlicher Optimist (ich weiß, wer an dieser Stelle lauthals lacht) hoffe ich, dass damit mal ein konsensfähiges Thema in Wachenheim angepackt wird.

Mit viel Optimismus könnte dann auch der Skaterplatz mal wieder in Erinnerung gerufen werden, falls Skaten überhaupt noch gefragt ist. Oder ebbt die Skaterwelle schon wieder ab und die Stadt hat durchs Ausleben nachhaltiger Motivationsdefizite bei der Standortsuche für einen Skaterplatz einen Haufen Geld gespart? Wäre ja schon mal ein Thema für die Spielleitplanung.

Aufgerufen zur Mitarbeit am Konzept sind jedenfalls alle Wachenheimer.

Advertisements