Nach den Wahlen erschien gestern im Ratssaal gegen sieben Uhr 57,33 % als vorläufiges Endergebnis für Udo Kittelberger. Dann sprangen die Zahlen um und es waren plötzlich 60,26 %. Auf Nachfrage sagte die Büroleiterin Frau Kaiser, es habe beim Aufaddieren einen Fehler gegeben. Nun scheint es so, als sei doch das erste Ergebnis das richtige gewesen. Wir hoffen, dass dies nicht charakteristisch für die Professionalität unserer  Verwaltung ist, die bereits ein Kommentar erwähnt hat…

Advertisements