Im folgenden lesen Sie Zitate von Deutschen. Von Deutschen, die Deutschland für immer geprägt haben. Zitate von dem berüchtigsten aller Grossdeutschen, dessen Literatur wieder gewinnbringend verlegt werden darf, sind ebenso enthalten, wie Zitate von zwei anderen Deutschen. Der eine fiel wegen des obenerwähnten GröDaz’s auf die Knie, ohne zu stolpern, der dritte war massgeblich an der Zusammenfügung der Trümmer beteiligt, die GröDaz hinterliess. Was bei der Recherche überraschte, war die Aktualität der Zitate und wie schwer es manchmal ist, diese einzuordnen.

„Wo Hunger herrscht, ist auf die Dauer kein Friede.“

„Wer gegen Ausländer hetzt und brandschatzt, ist kriminell und gemeingefährlich. Wer so etwas tut, kann nie und nimmer für sich in Anspruch nehmen, ein deutscher Patriot zu sein.“

(Politiker) „…jene Sorte von Menschen, deren einzige wirkliche Gesinnung die Gesinnungslosigkeit ist, gepaart mit frecher Aufdringlichkeit und einer oft schamlos entwickelten Kunst der Lüge“

„Mein eigentlicher Erfolg war, mit dazu beigetragen zu haben, dass in der Welt, in der wir leben, der Name unseres Landes und der Begriff des Friedens wieder in einem Atemzug genannt werden können.“

„Niemand soll sich täuschen: Die bösen Geister der Vergangenheit sind in Europa nicht auf alle Zeit gebannt.“

„Jede Propaganda hat volkstümlich zu sein und ihr geistiges Niveau einzustellen nach der Aufnahmefähigkeit des Beschränktesten unter denen, an die sie sich zu richten gedenkt. Damit wird ihre rein geistige Höhe um so tiefer zu stellen sein, je grösser die zu erfassende Masse der Menschen sein soll“

„Nur der ist zur Kritik berechtigt, der eine Aufgabe besser lösen kann.“

„Von deutschem Boden muss in Zukunft immer Frieden ausgehen!“

Advertisements