Im Wachtenblog geht es um Wachenheim an der Weinstraße. Die Wachtenblogger beobachten und kommentieren, was im Ort vorgeht: Politisches und Soziales, Epochales und Triviales. So wollen wir den gesellschaftlichen Diskurs fördern und eine stärkere Bürgerbeteiligung unterstützen. Grasswurzel-Journalismus gegen Politik-Verdrossenheit!

Wir fangen klein an, weitere Autoren sind willkommen. Nicht nur für Wachenheim, auch im Wachtenblog plädieren wir für pluralistische Meinungsbildung und konstruktive Streitkultur. Darum begrüßen wir ausdrücklich neue Blogger, die nicht unserer Meinung sind. Die Spielregel ergeben sich aus unserem Motto:

  • Immer unabhängig: Wir sind für die Trennung von Blog und Mandat. Wer in ein politisches Amt in Stadt oder Verbandsgemeinde gewählt wurde, darf zwar nicht bloggen, aber gerne kommentieren.
  • Manchmal satirisch: Wir bloggen auch mit Ironie, Spott und Sarkasmus. Für Mobbing oder Rufmord jedoch ist hier kein Platz!
  • Nie anonym: Wir stehen zu dem, was wir schreiben. Darum bloggen wir unter eigenem Namen.
Advertisements

18 Antworten to “Über den Wachtenblog”

  1. Frank Mehlmer Says:

    Also ich wär dann mal da.

    1. Cordelia Krooß Says:

      Und jetzt biste Autor – herzlich willkommen!

      1. Frank Mehlmer Says:

        Hallo Ihr Zwei!

        Ich hätte da einen Jugendlichen, der an einer Mitarbeit als Blogger interessiert ist.

        Es handelt sich um Max!

        Bitte um Kommentar, bzw. Freischaltung!

        Lieber Gruss

  2. Cordelia Krooß Says:

    Wunderbar! Er soll uns Oldies, die wir ja nach allen gängigen Statistiken viel zu alt für Web 2.0 sind, zeigen wo der Hammer hängt. Die Spielregeln gelten natürlich auch für ihn (damit hätte ich mich in seinem Alter etwas schwer getan – zumindest wenn das Thema Apartheitsregime oder Ozonloch und mein Vater unter den Lesern gewesen wäre). Für den Zugang brauche ich nur noch Max‘ Mailadresse, dann kann ich ihn anmelden.

  3. Frank Mehlmer Says:

    Hey, schaut euch die Zahlen an!!

  4. Maximilian Maurer Says:

    Hallo liebe Wachtenblogger,

    ich bin auf der Suche nach einer Kontakt-Emailadresse, um einen Spendenaufruf der Wachenheimer Pfadfinder zu besprechen, den ich gerne hier veröffentlichen lassen würde (natürlich nur mit Ihrer Unterstützung).

    Leider habe ich hier keine Kontaktadresse gefunden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Maximilian Maurer

  5. Nils Riebeling Says:

    Hey, der Link zur Feuerwehr passt nicht. Dort kommt man dann zur Villa Rustica.
    http://www.feuerwehr-wachenheim.de


    1. Danke für den Hinweis, da stand ich wohl auf dem Schlauch (tschuldigung, dem Kaulauer konnte ich nicht widerstehen!).

      Jetzt ist der Link ausgebessert.

  6. Jürgen Mehlmer Says:

    Sitze in Houston/ Texas im Hotel und lese das von Euch Geschriebene. Weiter so!!


  7. Hallo nach Wachenheim,
    als Ur- Wachenheimer, geboren da und aufgewachsen, auch beruflich und ehrenamtlich mit Unterbrechungen dort taetig, verfolge ich natuerlich ueber internet die Vorgaenge in meiner alten Heimat. beim googlen bin ich auch auf eure website gekommen.
    Finde manche Beitraege sehr informativ, aber ich vermisse wirklich aktuelle Informationen, z.B. die Informationen ueber den dem Blog nahestehenden neuen Buergermeister sind von 2009, ein Dankeschoen fuer die Wahl, neue Ergebnisse
    fehlen, auch auf siner website.
    In den neuen Beitraegen wird ueber die Streupflicht kommentiert, das war bei den frueheren Einwohnern im Flecken kein Thema, ist auch Landes oder Bundesgesetz, hat mit der Kommune wenig zu tun.
    Was ist mit dem Pfortenstueck ?
    Was geschieht im Wachenheimer oder Verbandsgemeinde Parlament? Daten und Namen sind da interessant,
    Den Bericht ueber die Kulturscheune finde ich gut, weiter so, Sendet mehr lokale Sachen, fuer die grossen Dinge sind andere, Facebook etc. zustaendig. be specialized.

    viele Gruesse aus dem sonnigen Sueden

    Reinhold Hensel

  8. Frank Mehlmer Says:

    Lieber Herr Hensel,

    vielen Dank für Ihren Kommetar und ihre konstruktive Kritik.

    Nur gegen einen Punkt wehre ich mich mit Vehemenz!
    Ich stehe dem neuen Bürgermeister weder persönlich, noch politisch nahe!
    Da die drei Blogger auch persönlich und politisch sehr unterschiedlich orientiert sind, gibt es nicht DIE Blogmeinung.
    Wir werden allerdings wie von Ihnen angeregt mit Sicherheit und Inbrunst die grossen politischen Themen angehen, sodass auch Sie im sonnigen Süden daran teilhaben werden! Versprochen!!!!

    PS
    Sind sie der Hensel mit dem leckeren Restaurant in der Bahnhofsstrasse und den leckeren Weinen??

    Ihr Frank Mehlmer

  9. Maike Hrubasik Says:

    Ich möchte den gestrigen Kommentar von Frank so nicht stehen lassen.
    Frank, ich zähle zu den glücklichen Wachenheimern, die seit 11Jahren so manchen Tag im Wachenheimer Freibad verbringen durften!!
    Ich finde es total klasse, daß wir ein Freibad in unserem schönen Wachenheim haben.
    Sogenannte Altlasten schleppen diverse Gemeinden und Städte mit sich rum, wobei ich persönlich diese Kosten nicht „herausgeworfen“ finde, da haben unsere Kinder doch endlich mal was von den Schulden der Alten. Ich hoffe, daß ich noch so manchen Sommer in unserem kuscheligen Freibad verbringen darf.

    1. Frank Mehlmer Says:

      hallo Maike!

      es ist kuschelig, aber es bleibt ein planschbecken mit einer tollen liegewiese, das höchstsubventioniert ist.

  10. KAi Hensel Says:

    Hallo liebe Wachenheimer!
    Hier im blog wurde ja schon der Lokalkrimi, der am 10.April in der ARD zu sehen war, kurz angekündigt. An alle die ihn noch schauen wollen oder es nochmal tun wollen: bei Minute 11:43 hab ich mich fast gekugelt vor Lachen! Wie kommt so ein Zufall zustande, dass da die weltbeste Leberwurst (vom Hambel natürlich) im Einkaufswagen landet? Die Filmmachen haben wohl einfach Geschmack!
    Leider gibt es den Film nicht mehr in der ARD-Mediathek, aber hier kann man ihn nochmal anschauen:

    Auch spielt unser hübsches Kaffeemühlchen eine zentrale Rolle im Krimi. Nur im (teilweise etwas gekünstelten?) Dialekt konnte ich mich nicht so ganz wiederfinden…

    Viel Spass beim schauen!

  11. Frank Mehlmer Says:

    Bei der Stadtratsitzung kann man auch einen Wachenheimer sehen, der vllt. bald im Wachenheimer Stadtrat sitzt.

    1. Jojofaden@web.de Says:

      der „Mehlemer“???

  12. Frank Mehlmer Says:

    Ohne ‚e‘ nach dem ‚l‘. Und bitte mit Namen posten, sonst müssen wir leider den Kommentar runternehmen. LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s