Das Umfrageergebnis der Wachtenblogleser ist da.

Seit Donnerstag 15.45 Uhr ist der Poll geschlossen und die interessierten Leser haben abgestimmt.

Ich weisse wieder darauf hin, die Abstimmung ist NICHT repräsentativ, da viele Unwägbarkeiten Einfluss genommen haben könnten und stellt keinerlei Ansprüche. Leser, die nicht in Wachenheim wohnen, die zu jung sind, Doppelabstimmungen über verschieden IP Adressen usw. konnten genau so abstimmen, wie die Wachenheimer auch.

Aber was klar ist, dass sage und schreibe 244 Stimmen abgegeben wurden. Das ist ein mehr als respektables Ergebnis für unser kleines Medium in unserer kleinen Stadt, und dafür bedanke ich mich herzlich bei Ihnen.

Das Ergebnis im Einzelnen:

Abgegebene Stimmen 244

CDU – 50 Stimmen – 20,49%
WL – 49 Stimmen – 20,08%
FWG – 49 Stimmen – 20,08%
WBL – 34 Stimmen – 13,93%
SPD – 32 Stimmen – 13,11%
FDP – 26 Stimmen – 10,66%
Mir doch egal – 4 Stimmen – 1,64%

Was sagt uns dieses Ergebnis?

1. Der Blog-Leser ist politisch aktiv, was diese Wahlen für den Stadtrat angeht.

2. Es gibt erfreulich wenig ‚Mir doch egal‘-Stimmen!

3. Sollte dieses Ergebnis annähernd realistisch sein, kommen sehr unterhaltsame Zeiten auf uns zu.

4. Die politische Meinung unserer Leser ist erfreulicher Weise sehr gestreut und bewegt sich auf engagierter Ebene. Bei so vielen Lesern, ist es schade, dass sich keine Blogger finden, die sich zum Beispiel aus den Stadtratsparteien rekrutieren. Aber, und das ist der Erfolg, es gibt rege Kommentare. Und einen regen Austausch der Kommentierenden! Dafür ist unser kleiner Blog mal gegründet worden!

5. Bleiben Sie uns gewogen und sagen Sie Ihre Meinung, äussern Sie das gerne weiterhin in Kommentaren. Sachlich, hart aber fair. Und natürlich niemals anonym oder unter Alias!

Advertisements

Welch ein Glück!

Ich wurde soeben von der Firma CMR telefonisch zum Thema Supermarkt befragt und hatte somit Gelegenheit meine Meinung in ein repräsentatives Ergebnis einfließen lassen zu können.

Die Fragen empfand ich als neutral und angemessen. Auf was lege ich Wert bei einem Supermarktstandort, was halte ich vom Bischofsgarten und vom Oberstnest, etc..Ich bin sehr gespannt, was als Ergebnis der Umfrage am Samstag in der Rheinpfalz zu lesen sein wird.

Und ich bin auf die Reaktionen der engagierten Politiker gespannt.

Eigentlich mehr als auf alles andere!

Zahlen:

Gesamtzugriffe auf Wachtenblog seit Start der Umfrage bis Sonntag 22.00 Uhr – 742

Abstimmende – 49

Schlüsse:

  1. Die Umfrage ist nicht repräsentativ!
  2. Wir haben keine SPD Leser!
  3. Wir haben SPD Leser, die nicht abstimmen.
  4. Wir haben SPD Leser, die bei ’sonstigen‘ gestimmt haben.
  5. Viele unsere Leser wählen FWG.
  6. Wir haben wenige FWG Leser, die aber keine Abstimmungsscheu haben.
  7. Wir haben wenige FWG Leser, diese aber mit vielen Computern.
  8. Wir haben viele Leser
  9. Gehen wir von 1100 Lesern die letzte Woche aus,
  10. dann sind das am Tag 157 verschiedene Stammleser(na ja, fast),
  11. davon haben 49 abgestimmt, also genau ein Drittel.
  12. Sind bei ’sonstigen‘ Nichtwähler, ist das Ergebnis verzerrt.
  13. Sind bei ’sonstigen‘ keine Nichtwähler, ist das Ergebnis auch verzerrt,
  14. weil in Wachenheim gibt es keine Grünen.
  15. CDU und FDP sind etwa gleich stark, liegt etwa im Bundestrend,
  16. nein, war ein Witz!
  17. WL ist so stark wie die FDP und etwa so stark wie die CDU,
  18. liegt definitiv nicht im Bundestrend!
  19. Wir müssen in Wachenheim eine Partei gründen: ‚Die Sonstigen‘
  20. Herr M..NEIN, ich fange nicht an!!
  21. Hätten wir kein Impressum, wäre die Umfrage auch nicht repräsentativ!
  22. Herr B..NEIN, da auch nicht!
  23. SPD hat sich neuen Namen schützen lassen: ‚Sonstige Partei Deutschlands‘
  24. Da der Name geschützt ist, müssen sich Die Sonstigen einen neuen Namen einfallen lassen.
  25. Vielleicht ‚Sozialdemokratische Partei Deutschlands’…
  26. das Chaos ist perfekt…..

Liebe Leser,

  1. ich bedanke mich für die Beteiligung an dieser kleinen Umfrage in unserem kleinen Wachenheim, die mir wirklich, ohne Ironie, viele Erkenntnisse gebracht hat.
  2. Wir haben eine grosse Stammleserschaft!
  3. Die Leserschaft rekrutiert sich aus allen politischen Lagern, na ja, fast (SPD…)
  4. Es macht sehr viel Spass mit Ihnen!!
  5. Bleiben Sie uns treu und gewogen!!

PS. Die Statistik ist eine Hure und die Mathematik ist Ihr Freier!

Wäre am Sonntag in Wachenheim Stadtratswahl, welche Partei würden Sie wählen? Stimmen Sie ab!

Die Umfrage ist anonym!

Weder E-mail noch irgendeine andere Info der Abstimmer  ist für uns feststellbar oder erkennbar! Über ein Cookie ist jedoch ein mehrfaches Abstimmen nicht möglich, sodass ein Mehrfachklicken nicht mehrfachgezählt wird.

Ich würde mich über eine rege Beteiligung freuen und das Ergebnis in Prozent ist direkt auf der Umfrage sichtbar(view results Schaltfläche).

Liebe Leser!

Da unser Live-Blog gestern zwar unglaublich viele Zugriffe hatte, hatte er auch, und das ist gut so, geteiltes Echo ausgelöst, wie den Kommentaren zu entnehmen ist. Die Inhalte waren nicht Jedermanns Sache, und der Hauptkritikpunkt war, dass es sehr schwer war, als Leser den einzelnen Strängen zu folgen.

Es wird in diesem Artikel eine Umfrage eingefügt, in der Sie uns ANONYM mitteilen können, wo Sie Verbesserungspotential sehen, damit beim nächste Mal nicht nur die Zugriffszahlen explodieren, sondern auch die direkte Beteiligung der Leser,also Ihre, noch besser wird.

Es wäre schön, wenn Sie uns Ihre Meinung gäben und damit helfen, unsere kleine Plattform zu optimieren!

Schauen Sie mal nachts in Richtung Haardtrand. Fällt Ihnen etwas auf? Am 1. März erstrahlte die Wachtenburg ja in beeindruckendem Rosarot. Hintergrund der ungewöhnlichen Beleuchtung war die Aktion „Der Frühling ist rosa“ entlang der Südlichen Weinstraße. Das Spektakel wurde bis Ende April verlängert. Schließlich begann die Mandelblüte sehr spät und ist immer noch in voller Pracht zu sehen.

Und die Wachtenburg? Aus dem satten Rosarot ist eine eher dezente Rottönung der Burgmauern geworden. Der Bergfried ragt schon wieder sehr orange in die Höhe.

Hat da ein Frühlingssturm die rosa Folien von den Lampen geweht? Oder steckt Absicht dahinter? Ich erinnere mich an einen Rheinpfalz-Artikel über die Jahresversammlung des Förderkreises zur Erhaltung der Ruine Wachtenburg. Da wurde von einigen Mitgliedern berichtet, denen ihre Burg in Rosarot so gar nicht gefiel.

Über Geschmack lässt sich ja streiten. Oder abstimmen. Also nur zu, hier können Sie anonym Farbe bekennen.

Liebe Leser,

teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Sie haben zwei Stimmen und können einmal abstimmen.

Viel Spass